• Vortrag
  • NGT

Der Luchs im Berner Oberland

Verbreitung und aktuelle Forschung

2017
Jan 17
20:00 - 21:30
Veranstaltungsort
Tertianum Bellevuepark, Göttibachweg 2, Thun

Treffpunkt

Gewölbesaal Cave im Untergeschoss, Eingang Hotel Bellevue benützen
Luchs
Bild: pixabay
×
Luchs
Luchs (Bild: pixabay)

Der Luchsbestand im Berner Oberland nimmt wieder zu. Immer mehr Luchse werden von Fotofallen erfasst. Dennoch gilt die Art weiterhin als bedroht. Doch wie lebt der Luchs und wie funktioniert die Wiederansiedelung?

Vortrag von Dr. Kristina Vogt, Biologin, KORA (Raubtierökologie & Wildtiermanagement), Muri b. Bern.

Dieser Vortrag beinhaltet eine kurze Einführung in die Biologie und Lebensweise des Luchses und bietet Informationen über seine Wiederansiedlung und die aktuelle Verbreitung in der Schweiz und insbesondere im Berner Oberland. Aktuelle Forschungsarbeiten von KORA (Raubtierökologie & Wildtiermanagement) werden vorgestellt wie das Fotofallen-Monitoring oder die Prädationsstudie im Berner Oberland.

Geeignet für

Alter: 14-18, 18+

✓ Familie
✓ Gruppe
✓ Rollstuhl

Aktivität

Inhalt: mittel
Interaktivität: aktiv/passiv
Drinnen/draussen: drinnen
Hauptorganisator

NGT

Kontakt

Hans M. Ott
Untere Wart 24
3600 Thun


+41 33 222 29 37
E-Mail

Weitere Angaben

Sprachen: Deutsch
Wetterabhängig? Nein
Kostenpflichtig? Nein