• Workshop
  • Eawag

Koordination im Wassersektor: Die Rolle von Politik-Foren

Workshop W4

2017
Mär 31
Veranstaltungsort
Basel

Die Herausforderungen im Wassersektor verlangen nach Koordination zwischen Verwaltung, Wirtschaft, Umweltorganisationen und Wissenschaft. Der Workshop fragt, wie Politik-Foren solche Koordinationsleistungen erbringen können.

Im Schweizer Wassersektor gibt es rund 20 Politik-Foren. Bekannte Bespiele sind die Arbeitsgruppen des VSA, des SWV oder des SVGW, oder die Wasser-Agenda 21. Dazu gehören auch beispielsweise die Hydrologische Kommission CHy oder die Gesellschaft für Hydrologie und Limnologie SGHL der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz SCNAT. Diese und andere Foren behandeln diverse Aspekte von Wasser und vernetzen über 300 Schweizer Akteure aus Verwaltung, Interessengruppen und Wissenschaft. Der Workshop verfolgt die Frage, welchen Nutzen diese Foren für die einzelnen Mitglieder und den Wassersektor insgesamt erbringen und welche Potentiale derzeit nicht ausgeschöpft werden. Vier Input-Referierende (Eawag, BAFU, VSA und Forum Biodiversität) präsentieren ihre jeweiligen Perspektiven. Anschliessend bleibt Zeit für eine Diskussion mit dem Publikum über Nutzen, Potentiale und Grenzen von Politik-Foren.

Hauptorganisator

Eawag

Weitere Angaben

Sprachen: Deutsch, Französisch

Downloads/Links