Lokale Klimatrends in der Schweiz

Temperatur- und Niederschlagsentwicklungen auf der Webseite der MeteoSchweiz

Das Klima ändert sich – auch in der Schweiz. Doch was bedeutet das ganz lokal? Die Internetseiten der MeteoSchweiz bieten neu Informationen über lokale Temperatur- und Niederschlagsentwicklungen. Steigen die Temperaturen im Hochgebirge schneller als im Flachland? Regnet es in Schaffhausen, Genf oder Locarno mehr oder weniger als früher? Wie haben sich Temperatur und Niederschlag in den einzelnen Regionen der Schweiz in den letzten 30, 50 oder 100 Jahren verändert?

Teaser: Lokale Klimatrends in der Schweiz

Das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz stellt neu auf seinen Internetseiten Klimatrends für zahlreiche Orte in der Schweiz zur Verfügung. Die Trends zeigen die Temperatur- und Niederschlagsentwicklung der letzten 30, 50 oder 100 Jahre zurück bis ins Jahr 1901. Alle dargestellten Trends werden vierteljährlich aktualisiert. Erstmals lassen sich damit auf einfache Weise lokale Klimatrends verschiedener Zeitperioden und unterschiedlicher Regionen direkt miteinander vergleichen.

Darstellbar sind Karten und Alpenquerprofile. Sie illustrieren die Klimaentwicklung sowohl in den einzelnen Regionen als auch in den verschiedenen Höhenstufen der Schweiz. So zeigen zum Beispiel die Karten zur saisonalen Niederschlagsentwicklung, dass im Winter der Niederschlag im Alpenraum und in der Westschweiz signifikant zurückgegangen ist, die Winter in diesen Regionen also deutlich trockener geworden sind. Ebenso erkennbar ist, dass die Temperaturzunahme in allen Höhenstufen ähnlich verlaufen ist, die Erwärmung also keine Unterschiede zwischen Hochgebirge und Flachland zeigt.

Webseite der MeteoSchweiz: Lokale Klimatrends in der Schweiz
Webseite der MeteoSchweiz: Lokale Klimatrends in der Schweiz

Kategorien

  • Klimadynamik
  • Niederschlag
  • Prognose
  • Szenario
  • Temperatur
  • Variabilität