Initiative für Nachhaltigkeitsforschung

Die Initiative für Nachhaltigkeitsforschung treibt die Wissenschaft zur nachhaltigen Entwicklung und zur Agenda 2030 voran. Damit unterstützt sie die Bearbeitung gesellschaftlich prioritärer Fragen. Sie vertritt die Schweiz im internationalen Programm Future Earth.

Erfahren Sie im Video, worum es bei der Initiative für Nachhaltigkeitsforschung geht

Aktuelles zum Thema Nachhaltige Entwicklung

Bitte beachten:

Wegen der Coronavirus-Pandemie sind gemäss Bundesrat bis am 26. April 2020 in der Schweiz alle Anlässe verboten. Es besteht keine Garantie, dass alle Veranstaltungshinweise auf dem Portal Naturwissenschaften Schweiz aktuell sind. Im Zweifelsfall fragen Sie bitte bei den Veranstalterinnen oder Veranstaltern nach.

Brennpunkt-Klima-Schweiz
  • 27.05.2020
  • ProClim
  • Medienmitteilung

Genau jetzt ist die Zeit, ein Wirtschaftswunder einzuläuten

Nach der Corona-Krise: Wir sollten nicht einfach die gleiche Wirtschaft wiederbeleben. Nutzen wir die vom Bund zugesicherten Finanzhilfen, um die Weichen für eine lebenswertere Zukunft zu stellen.
EASAC Commentary "How can science help to guide the European Union’s green recovery after COVID-19?"
  • 2020
  • EASAC
  • Positionspapier

Beitrag der Wissenschaft zur grünen Erholung Europas nach COVID-19

Die Gestaltung der Anstrengungen der Europäischen Union (EU) und ihrer Mitgliedstaaten zur Erholung nach COVID-19 wird die Lebensqualität der Menschen noch während Jahrzehnten bestimmen. Im Zusammenhang mit den EU-Plänen für eine grüne Erholung appellieren europäische Akademien an politische Entscheidungsträger, die entscheidende Rolle der Wissenschaft anzuerkennen und Bemühungen in drei Schlüsselbereichen zu verstärken: Energie, Ökosystem und Gesundheit.
ALLEA (2020) A Snapshot of Climate Change Education Initiatives in Europe
  • 2020
  • All European Academies ALLEA
  • Bericht

A Snapshot of Climate Change Education Initiatives in Europe

This ALLEA report contains initial findings and implications for future Climate Change Education. It points out that Climate Change Education should focus more on mitigation, adaptation and climate justice.
2020
Jun 18
Welchen Staat braucht die nachhaltige Entwicklung?
  • Konferenz
  • Bern

Welchen Staat braucht die nachhaltige Entwicklung? - Wirtschaftliche, soziale und ökologische Perspektiven

Der Global Sustainable Development Report 2019 hat einmal mehr die Dringlichkeit und Notwendigkeit für eine nachhaltige Entwicklung deutlich gemacht. Im Jahr 2020 verbleiben noch zehn Jahre, um die Ziele für Nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen zu erreichen.
2020
Jun 23
2020
Jun 25
World Resource Forum 2020
  • Konferenz
  • Accra

World Resource Forum 2020

Key Topics:
Primary resources - Fair resource extraction for a quality future
Secondary resources - From waste to resources for development
Circular Economy - Making a case for circular resources
Cover SCNAT-Jahresbericht 2019
  • 2020
  • SCNAT
  • Bericht

Jahresbericht 2019 der SCNAT

Die Biodiversitätskrise und der Klimawandel haben vieles gemeinsam. Sie gegeneinander auszuspielen, macht aus wissenschaftlicher Sicht wenig Sinn. Die Wissenschaft muss dagegen mehr Teil der Lösungsfindung werden und mit den verschiedenen Akteurinnen und Akteuren in den Dialog treten. Und sie sollte gestützt auf wissenschaftliche Erkenntnisse vermehrt ihre Besorgnis ausdrücken. Mehr dazu und was die SCNAT 2019 sonst noch beschäftigte, lesen Sie im neuen Jahresbericht.
2020
Jul 13
2020
Jul 27
IASC conference
  • Konferenz
  • AZ 85287

Virtual IASC Conference on African Commons

The web conference aims to bring together researchers, practitioners, and policymakers on the governance of shared resources in Africa.
SAPEA Bericht "A sustainable food system for the European Union"
  • 2020
  • SAPEA
  • Bericht

Ein nachhaltiges Ernährungssystem für Europa

Die nachhaltige Gestaltung unserer Ernährungssysteme erfordert eine radikale Transformation von deren komplexen sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Komponenten. Eine einfache Erhöhung der Produktivität reicht nicht aus, um die steigende weltweite Nachfrage nach Lebensmitteln in Zukunft zu befriedigen.
Teaser towards shared research
  • 2020
  • SAGUF
  • Buch

Towards shared research

Intercultural, interdisciplinary, and transdisciplinary research interfaces confront researchers with considerable challenges. Towards Shared Research portrays how scholars from different disciplinary and geographical origins and at various academic career stages strive for a more inclusive and better understanding of knowledge about African environments.

The book is addressed to researchers, facilitators, and policy-makers to make a case for participatory and integrative approaches resulting in systemic and co-created analyses.
GAIA 1/2020
  • 2020
  • SAGUF
  • Artikel

Virtual conferences in higher education

The Coronavirus outbreak has made virtual education a high necessity. Our intention here was to highlight potentials of virtual conferences to enhance transformative learning for sustainable development; new applications will provide powerful insights.
2020
Aug 17
2020
Aug 26
Hochwasser
  • Workshop
  • Potsdam

Potsdam Summer School 2020 – Water: Our Global Common Good – The Hydrosphere across Land and Sea

This summer school will provide its participants with a comprehensive perspective and overview of the relevant aspects when dealing with the hydrosphere. They will be engaged in discussions and group works and will be provided with tools to develop effective strategies in order to deal with the challenges they face in their daily work.
EASAC Bericht "Packaging plastics in the circular economy"
  • 2020
  • EASAC
  • Bericht

Kreislaufwirtschaft bei Verpackungskunststoffen

Verpackungskunststoffe bieten Herstellern eine fast unendliche Auswahl an Möglichkeiten bezüglich Funktion und Design. Aufgrund ihrer Haltbarkeit und ihrer Beständigkeit gegen Zersetzung bleiben sie, wenn sie in die Umwelt ‘austreten’, dort liegen. Solches Austreten hat rasch zugenommen, und seine schädlichen Auswirkungen, insbesondere auf die Meeresumwelt, haben in der Öffentlichkeit und in der Politik grosse Besorgnis ausgelöst.

Kontakt

SCNAT
Steuerungsgruppe Nachhaltigkeitsforschung
Haus der Akademien
Postfach
3001 Bern


+41 31 306 93 28

Windenergie
  • 24.09.2019

Jetzt muss die Schweizer Nachhaltigkeitsforschung Lösungen aufzeigen

Geht es so weiter, werden die Ziele für eine nachhaltige Entwicklung der Uno verfehlt. In der Kritik steht auch die Wissenschaft. Es brauche mehr lösungsorientierte Forschung, fordert der erste Weltnachhaltigkeitsbericht. Eine Initiative der SCNAT will deshalb die Nachhaltigkeitsforschung in der Schweiz stärken.