Dossier Nachhaltige Entwicklung

Gewinnen Sie einen Überblick über wissenschaftliche Beiträge zur nachhaltigen Entwicklung und insbesondere zur Agenda 2030: Die SCNAT stellt hier Forschenden, Forschungsförderern und politischen Entscheidungsträgern wichtige Syntheseberichte, Projekte, Veranstaltungshinweise und News der Akademien der Wissenschaften Schweiz und weiterer Institutionen zur Verfügung.

Stand des Wissens

Laufende Aktivitäten

Erfahren Sie im Video, worum es bei der Initiative für Nachhaltigkeitsforschung geht
Health PS (Joachim Pelikan SwissTPH - KFPE)

Unterstützung von Forschungspartnerschaften mit Entwicklungsländern

Herausforderungen der nachhaltigen Entwicklung betreffen verschiedene Weltregionen unterschiedlich. Internationale Forschungspartnerschaften erlauben es, diese Unterschiede zu berücksichtigen. Die KFPE engagiert sich für grenzüberschreitende und interkulturelle Forschungspartnerschaften und hilft solche fair und effizient zu gestalten.

Kontakt

Dr. Gabriela Wülser
SCNAT
Steuerungsgruppe Nachhaltigkeitsforschung
Haus der Akademien
Postfach
3001 Bern

E-Mail

Aktuell

EASAC Commentary "How can science help to guide the European Union’s green recovery after COVID-19?"
Beitrag der Wissenschaft zur grünen Erholung Europas nach COVID-19

Die Gestaltung der Anstrengungen der Europäischen Union (EU) und ihrer Mitgliedstaaten zur Erholung nach COVID-19 wird die Lebensqualität der Menschen noch während Jahrzehnten bestimmen. Im Zusammenhang mit den EU-Plänen für

Bild: EASAC
eea-report
The first and last mile — the key to sustainable urban transport

The growing use of electric scooters and ride-hailing services is transforming how we move in urban centres — but walking, cycling and public transport remain the best way to improve

Bild: www.eea.europe.eu
EEA (2019) The European environment — state and outlook 2020: knowledge for transition to a sustainable Europe
The European environment — state and outlook 2020

Europe will not achieve its 2030 goals without urgent action during the next 10 years to address the alarming rate of biodiversity loss, increasing impacts of climate change and the

hügellandschaft
Wichtiger Schritt zur integralen Betrachtung von Landschaft und Natur

Die Akademien der Wissenschaften Schweiz begrüssen das aktualisierte Landschaftskonzept Schweiz (LKS) des Bundes. Es berücksichtigt aktuelle Herausforderungen und liefert eine integrale Betrachtungsweise von Landschaft, Natur und Kultur. Die Akademien schlagen

Maikäfer beim Starten
Weltbiodiversitätsrat warnt vor drastisch beschleunigtem Artensterben

Das Artensterben beschleunigt sich fortwährend und ist bereits 10- bis 100-mal höher als im Durchschnitt der vergangenen 10 Millionen Jahre. Insgesamt sind 0,5 bis 1 Million von rund 8 Millionen

Informiert bleiben