Maturaarbeiten

Zusammenfassungen der betreuten Arbeiten

Patenschaft für Maturaarbeiten 2015
×
Patenschaft für Maturaarbeiten 2015
Patenschaft für Maturaarbeiten 2015

Diese Maturaarbeiten wurden im Rahmen der Patenschaften für Maturaarbeiten geschrieben.

  • Publikations­reihe

Maturaarbeit Walpen Elias
  • 2019

Klassifikation einer Bodenprobe im Geoprüflabor der HSR

Ziel dieser Maturaarbeit war, die Klassifikation mehrerer Bodenproben mit Hilfe wissenschaftlicher Ressourcen und Methoden zu erarbeiten.
Maturaarbeit Malena Gwerder
  • 2018

Die akuten Auswirkungen erhöhter Ozonbelastung auf den menschlichen Körper

Hohe Ozonbelastung führt zu körperlichen Reaktionen. Studien belegen den Zusammenhang zwischen Ozon und eingeschränkter Lungenfunktion sowie akuten Entzündungsreaktionen im Atemtrakt, die sich unter anderem durch die Erhöhung der Entzündungsmediatoren wie Interleukin 8 (IL-8) manifestieren. Neuere Erkenntnisse belegen, dass langfristig erhöhte Ozonkonzentrationen mit steigender Erkrankungsrate im Bereich Atemwege und Herz-Kreislauf sowie höherer Mortalität einhergehen.
Aris Accola Maturaarbeit
  • 2017

Leistungsänderung einer Solarzelle in Folge von Natureinflüssen

Bei der Durchsicht der Stromrechnungen findet man eine Position mit Solarstrom. Es fällt aus, dass der Solarstrom im Vergleich zu Strom aus einem Kern- oder Wasserkraftwerk erheblich teurer ist. Wie kann man diesen Preisunterschied begründen? Ist die Gewinnung von Solarstrom so viel aufwändiger?
Muriel Stierli
  • 2017

Untersuchung des Ischämie- / Reperfusionsschaden im Muskelgewebe des Schweins

Thema dieser Maturaarbeit ist der Ischämie- / Reperfusionsschaden, ein häufiges Problem in der Transplantationsmedizin.
2017 Valentina Schaller
  • 2017

New Perspective in Hand Transplantation

Local Delivered Immunosuppression in Vascularized Composite Allotransplantation
The killing ability of T CD8+ OT-1 cells transduced in order to express an invariant receptor (CAR-L363 receptor) capable of identifying the invariant CD1d+α-GalCer complex seems to increase. The iNKT cells have the habit of recognizing this complex with their TCR, which have a lower variability
  • 2016

The killing ability of T CD8+ OT-1 cells transduced in order to express an invariant receptor (CAR-L363 receptor) capable of identifying the invariant CD1d+α-GalCer complex seems to increase.

The iNKT cells have the habit of recognizing this complex with their TCR, which have a lower variability.
H-2Kb/OVA cytotoxic CD8+ T cells (OT-1) were transduced to express an invariant receptor called CAR-L363 capable of recognizing the complex of CD1d+α- GalCer expressed in particular by Antigen Presenting Cells (APC). The aim was to increase the crosstalk between T cells and APCs which would potentially lead to a stronger antigen priming. This innovative approach of cancer immunotherapy would offer a dual activation of the T cells via the tumor-specific TCR and via the interaction with CD1d, which might be additive or even synergize.