Wie wirksam sind die zugelassenen mRNA-Impfstoffe?

Pfizer/Biontech und Moderna testeten ihre mRNA-Impfstoffe jeweils an mindestens 30’000 Personen (Pfizer/Biontech: rund 44'000, Moderna: rund 30'000). Dabei erhielt die eine Hälfte den Impfstoff und die andere Hälfte ein Placebo. Diese Studien erfolgten doppel-blind, es wussten also weder die Forschenden noch die getesteten Personen, wer die Impfung oder das Placebo erhielt. Nach einer bestimmten Anzahl infizierter Personen wurde nachträglich überprüft, welche von ihnen die Impfung und welche das Placebo erhalten hatten. Beim Impfstoff von Pfizer/Biontech gehörten 90 der 95 Infizierten zur Placebogruppe, bei Moderna waren es 162 von 170 Fällen. Das heisst, dass sich nur 5 bzw. 8 Personen trotz Impfung infiziert hatten. Die beiden Impfstoffe weisen also eine Wirksamkeit von über 90 Prozent auf.