Teilchenphysik

Teilchenphysik erforscht die grundlegenden Bausteine der Materie und ihre Wechselwirkungen, die den Aufbau der Materie unseres Universums bestimmen. Auf dem Weg erklärt das Grundlagenfach, was die Welt «im Innersten zusammenhält».

Proton-Proton Kollision im LHC (CERN)
×
Proton-Proton Kollision im LHC (CERN)
Proton-Proton Kollision im LHC (CERN)

Die moderne Physik beruht auf einer eleganten, auf drei Symmetrien und einer Symmetriebrechung basierenden relativistischen Quantenfeldtheorie, dem «Standardmodell der Teilchenphysik». Diese Theorie beschreibt und erklärt alle bisherigen experimentellen Resultate grandios. Mit der Entdeckung des Higgs-Teilchens im Jahr 2012 am Large Hadron Collider am CERN wurde der letzte noch fehlende Baustein des Standardmodells experimentell bestätigt. Experimente am CERN und an anderen internationalen Laboratorien testen die Gültigkeit und die Grenzen des Standardmodells in immer weiteren Bereichen. Für ein umfassendes Verständnis der Gesetzmässigkeiten im ganzen Universum muss künftig auch die Gravitation in ein erweitertes Standardmodell eingebettet werden, das zudem auch die Dunkle Materie sowie die Dunkle Energie erklären kann.

  • Veranstaltungen
  • Meldungen
  • Publikationen

2019
Mär 28
Asteroid Steins by Rosetta
  • FNG
  • Vortrag
  • Fribourg

Woher kommen wir, wohin gehen wir, sind wir allein? – Antworten von der Kometensonde Rosetta

Nach mehr als 12 Jahren ist Ende September 2016 die Raumsonde Rosetta auf dem Kometen mehr oder weniger sanft gelandet. Wie wissen wir nicht und werden es auch nie wissen. Da- mit ging die wohl spannendste Weltraummission der letzten Jahre oder sogar Jahrzehnte dramatisch zu Ende.
2019
Feb 8
2019
Mär 31
Beamline for schools
  • European Organization for Nuclear Research CERN
  • Aus-/Weiterbildung
  • Reise/Ferien
  • Workshop
  • Hamburg

BEAMLINE FOR SCHOOLS (BL4S)

The competition invites teams of high-school students to propose a scientific experiment that they want to perform. Because of the maintenance of CERN's accelerators starting at the end of 2018, the winning experiments in 2019 will be run at DESY in Hamburg, Germany, a world-leading accelerator centre.
Der LHCb-Detektor im Januar 2019. Am LHCb-Experiment sind Forschergruppen der Universität Zürich und der EPFL beteiligt. Schweizer Physiker waren nicht direkt an der Analyse beteiligt, die zu der Entdeckung von CP-Verletzung führte, aber sie haben an der Überprüfung der Ergebnisse und an der wissenschaftlichen Veröffentlichung mitgewirkt. Foto: CERN
  • 21.03.2019
  • CHIPP
  • Medienmitteilung
  • Meldung

Die LHCb-Kollaboration am CERN hat den Typ einer CP-Verletzung entdeckt, die bisher nicht beobachtet wurde

Die LHCb-Kollaboration am CERN hat erstmals überhaupt in sogenannten D0-Mesonen eine Materie-Antimaterie-Asymmetrie nachgewiesen, die unter der Bezeichnung CP-Verletzung bekannt ist. LHCb ist eines der vier grossen Experimente am Large Hadron Collider (LHC). Von Schweizer Seite sind die Ecole Polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL) und die Universität Zürich beteiligt.
Die Physik-Olympiade Goldmedaillengewinner (von links nach rechts): Hiro Farré, Nicolas Schmid, Jonas Hofmann, Cédric Solenthaler und Fabian Graf.
  • 19.03.2019
  • Wissenschafts-Olympiade
  • Medienmitteilung

Goldmedaillen an der Schweizer Physik-Olympiade für fünf Mittelschüler

Fünf junge Schweizer haben sich für die Internationale Physik-Olympiade vom 7. bis 15. Juli in Tel Aviv, Israel qualifiziert. Sie gewannen Gold an der 23. Schweizer Physik-Olympiade.
2019
Apr 6
Maturaarbeiten von Andri und Elina. Bildteil links – AllSky-Kamera für die nächtliche Himmelsüberwachung auf Meteoriten, Bildteil rechts - Andromeda Galaxie M31 mit ihren Begleitgalaxien M32 in der Mitte links und M110 unten rechts.
  • EAF
  • Vortrag
  • 7503

Zwei Maturierende der Academia Engiadina stellen ihre Maturaarbeiten in Astronomie vor

Elina Krüger fotografiert Galaxien. Dabei setzt sie sich mit viel Technik auseinander, denn die Kamera, das Teleskop mit seiner Montierung und die Nachbearbeitung der Bilder, welche eine Korrektur der physikalisch bedingten Bild-fehler ermöglicht, müssen beherrscht werden.
2019
Apr 10
MyTalents – Berufswahlparcours
  • Schullabor EXPERIO Roche
  • Workshop
  • Kaiseraugst

myTalents - Berufswahlparcours (buchbar für einzelne Schülerinnen und Schüler)

Nicht über Berufe reden, sondern sie erlebbar machen.

Schweizer Teilchenphysiker im Dialog mit der Gesellschaft

Das Teilchenphysik-Portal ist eine Initiative des Swiss Institute of Particle Physics (CHIPP) und ist aus dem durch den SNF finanzierten Agora-Projekt ‚Interactions’ sowie aus dem davor laufenden und durch das SBFI unterstützte Projekt ‚Das verflixte Higgs’ hervorgegangen.