Teilchenphysik

Teilchenphysik erforscht die grundlegenden Bausteine der Materie und ihre Wechselwirkungen, die den Aufbau der Materie unseres Universums bestimmen. Auf dem Weg erklärt das Grundlagenfach, was die Welt «im Innersten zusammenhält».

Proton-Proton Kollision im LHC (CERN)
×
Proton-Proton Kollision im LHC (CERN)
Proton-Proton Kollision im LHC (CERN)

Die moderne Physik beruht auf einer eleganten, auf drei Symmetrien und einer Symmetriebrechung basierenden relativistischen Quantenfeldtheorie, dem «Standardmodell der Teilchenphysik». Diese Theorie beschreibt und erklärt alle bisherigen experimentellen Resultate grandios. Mit der Entdeckung des Higgs-Teilchens im Jahr 2012 am Large Hadron Collider am CERN wurde der letzte noch fehlende Baustein des Standardmodells experimentell bestätigt. Experimente am CERN und an anderen internationalen Laboratorien testen die Gültigkeit und die Grenzen des Standardmodells in immer weiteren Bereichen. Für ein umfassendes Verständnis der Gesetzmässigkeiten im ganzen Universum muss künftig auch die Gravitation in ein erweitertes Standardmodell eingebettet werden, das zudem auch die Dunkle Materie sowie die Dunkle Energie erklären kann.

  • Veranstaltungen
  • Meldungen
  • Publikationen

2020
Feb 29
Symposium zur Erinnerung an Jean-Pierre Blaser
  • SPG
  • PGZ
  • Tagung
  • Zürich

Symposium zur Erinnerung an Jean-Pierre Blaser

Jean-Pierre Blaser war der Gründungsdirektor vom Paul Scherrer Institut (PSI) und davor vom Schweizerische Institut für Nuklearforschung (SIN). Er ist am 29. August 2019 im alter von 96 Jahre verstorben. Das Gedächtnissymposium in Zürich soll in mehreren Vorträgen an die technischen, wissenschaftlichen und geschichtlichen Entwicklungen am SIN und während der Anfangsjahre am PSI erinnert werden.
2020
Jan 24
2020
Mär 20
Physik am Freitag 2020
  • Universität Bern
  • Aus-/Weiterbildung
  • Konferenz
  • Bern

Physik am Freitag 2020

Seit mehr als 10 Jahren bieten die Physikalischen Institute der Universität Bern an fünf Freitagen ab 16:30 Uhr eine Reihe von fünf öffentlichen Vorträgen an, in denen aktuelle Forschungsergebnisse der Physik erläutert werden. Die Vorträge werden in der Regel auf Deutsch gehalten und dauern etwa eine Stunde, gefolgt von Fragen und kleinen Erfrischungen.
Prof. Rainer Wallnt (ETHZ)
  • 31.01.2020
  • CHIPP
  • Medienmitteilung
  • Meldung

Rainer Wallny zum CERN-Zukunftsprojekt Future Circular Collider (FCC)

Teilchenphysikerinnen und Teilchenphysiker aus ganz Europa diskutieren zur Zeit über die Zukunft der europäischen Teilchenphysik, wenn der aktuelle Ringbeschleuniger LHC um das Jahr 2035 ausser Betrieb gehen wird. Im kommenden Mai könnte der Entscheid zugunsten von Machbarkeitsstudien, technischer und finanzieller Natur, für den Bau eines neuen, nochmals leistungsfähigeren Teilchenbeschleunigers fallen.
2019
Mai 4
2020
Mär 31
Poster of the Art & Science exhibition 2019 at Espace Ballon
  • SPG
  • Ausstellung
  • Château-d’Œx

Exhibition Art & Science 2019

The exhibition Art & Science at the Balloon museum in Château d'Oex presents art works from Michael Hoch from CERN on the discovery of cosmic rays with balloon flights pioneering modern particle physics.
Physikzentrum Bad Honnef, venue for the drafting session of the European strategy for particle physics.
  • 20.01.2020
  • CHIPP
  • Medienmitteilung
  • Meldung

Particle physicists formulate future of the field

This week’s drafting session marks final discussions for the update of the European strategy for particle physics

Schweizer Teilchenphysiker im Dialog mit der Gesellschaft

Das Teilchenphysik-Portal ist eine Initiative des Swiss Institute of Particle Physics (CHIPP) und ist aus dem durch den SNF finanzierten Agora-Projekt ‚Interactions’ sowie aus dem davor laufenden und durch das SBFI unterstützte Projekt ‚Das verflixte Higgs’ hervorgegangen.