Neue Erklärungsmodelle gefragt

Dann würde es erst richtig spannend! Zwei Szenarien sind denkbar: Entweder haben die CERN-Physiker ein ganz anderes Teilchen gefunden und sie können die Existenz eines Higgs-Teilchens ausschliessen – dann stünde das aktuell gültige Erklärungsmodell der modernen Physik für die materielle Welt ('Standardmodell') in Frage. Das Standardmodell müsste dann in eine neue Richtung erweitert werden, die ohne Higgs-Mechanismus auskommt. Oder aber das entdeckte Teilchen wäre zwar ein Higgs-Teilchen, aber nicht das gesuchte: Dann würde die jüngste Entdeckung neue Wege eröffnen in Erklärungsmodelle, die von den Physikern unter dem Namen 'Supersymmetrie' diskutiert werden. In diesem Gedankengebäudegibt es nicht nur eines, sondern mindestens fünf Higgs-Teilchen.