Echsen und Schlangen im Berner Oberland

Ökologie und Schutz einheimischer Reptilien

Zeit

20:00 - 21:00

Veranstaltungsort

Tertianum Bellevuepark, Göttibachweg 2, Thun

Treffpunkt

Eingang Hotel Bellevue, Gewölbesaal Cave im Untergeschoss.

Manche Schuppenkriechtiere führen ein Leben im Verborgenen und werden nur selten beobachtet. Andere können mit ihrem schillernden Anschein bereits einen Schrecken auslösen. Das Wesen der Reptilien ist faszinierend und mit vielen Vorurteilen behaftet. Anhand der einheimischen Reptilienfauna soll aufgezeigt werden, wie divers die Überlebensstrategien, Verhaltensweisen, Lebensraumansprüche und nicht zuletzt die Schutzmöglichkeiten sind.

Eidechse
Bild: Till Zaugg

Referent: Till Zaugg, MSc Geographie, Projektingenieur bei Emch+Berger, Ittigen.

Die einheimischen Reptilienarten im Berner Oberland, deren Lebensräume, Verhaltensweisen und Möglichkeiten zum Schutz werden vorgestellt.

Geeignet für

Alter:
  • 14-18
  • 18+
  • 20-40
  • 55+
  • Rollstuhl

Aktivität

Inhalt: einfach

Interaktivität: passiv

Drinnen/draussen: drinnen

Kategorien

Kontakt

Dr. Vinzenz Maurer
Deibergstrasse 8
3629 Oppligen

+41 31 781 35 87
E-Mail

Sprachen: Deutsch
Wetterabhängig? Nein
Kostenpflichtig? Nein