Symposium - 100 Jahre Nobelpreis für Albert Einstein

Zeit

10:15 - 17:15

Veranstaltungsort

Universität Bern, Gebäude UniS, Lecture Hall S003, Schanzeneckstrasse 1, 3012 Bern,

Im November 1922 wurde bekanntgegeben, dass Einstein den Nobelpreis für das Jahr 1921 erhält. Und zwar "für seine Verdienste in der theoretischen Physik, und insbesondere für seine Entdeckung des Gesetzes des photoelektrischen Effekts". Das Symposium erinnert zunächst an den historischen Hintergrund und präsentiert dann moderne Entwicklungen in der Photonik.

Programm Einstein Symposium 2022
Bild: SPS

Bei der Begründung, weshalb Albert Einstein den Nobelpreis erhält, findet sich interessanterweise keine Erwähnung der beiden Relativitätstheorien; der Hauptgrund für die Ehrung ist Einsteins Erklärung des photoelektrischen Effekts 1905. Es brauchte mehr als 10 Jahre, seine kühnen Hypothesen experimentell zu bestätigen. Einstein konnte nicht zur Preisverleihung nach Stockholm kommen und erhielt den Preis erst im Juli 1923 an einem Treffen skandinavischer Naturforscher in Göteborg.

Abstracts der Vorträge

Geeignet für

Alter:
  • 18+
  • 20-40
  • 55+

Aktivität

Inhalt: anspruchsvoll

Interaktivität: passiv

Drinnen/draussen: drinnen

Kategorien

Sprachen: Englisch
Wetterabhängig? Nein
Kostenpflichtig? Nein