Publikationen

Brennpunkt Klima Schweiz. Kurz erklärt
  • 2017

Brennpunkt Klima Schweiz

Die Erdoberfläche erwärmt sich seit Mitte des 20. Jahrhunderts aussergewöhnlich stark – und wir wissen warum: Hauptsächlich wir Menschen verändern durch den Ausstoss von Treibhausgasen den Energiehaushalt der Erde. Die Schweiz reagiert überdurchschnittlich empfindlich auf den Klimawandel. Deshalb hat sie ein besonderes Interesse daran, dass die Weltgemeinschaft rasch und umfassend auf eine CO2-neutrale Wirtschafts- und Lebensweise umstellt.
Teaser Cratschla 2/17
  • 2017

Cratschla 2/17

Die Herbstausgabe der Nationalparkzeitschrift befasst sich mit Fragen des Prozessschutzes im Zusammenhang mit dem Klimawandel und mit der Einstellung der Landwirte in der Val Müstair zum Biosphärenreservat. Weiter werden Ergebnisse aus abgeschlossenen Forschungsprojekten zusammengefasst.
Weighing of interests for proposed animal experiments - Guidance for applicants
  • 2017

Güterabwägung bei Tierversuchen – eine Wegleitung

Forscherinnen und Forscher, die in der Schweiz einen Tierversuch durchführen wollen, müssen einen formellen Antrag stellen. Gemäss Tierschutzgesetz ist es ihre Pflicht, neben wissenschaftlichen auch ethische Erwägungen vorzunehmen.

Alle Publikationen

chipp roadmap 2004
  • 2004

CHIPP Roadmap STATUS AND OUTLOOK OF RESEARCH AND EDUCATION in Particle Physics

In May 2003, the Swiss Particle Physics Forum commissioned a study of the status and outlook of particle physics research and education in Switzerland. This publication is the Report of the Working Group appointed to make that study.
The Forum was replaced by a Swiss Institute for Particle Physics (CHIPP) in October 2003. The CHIPP Board endorsed this report in February 2004.
CHIPP roadmap
  • 2011

CHIPP Roadmap : Achievements, Status and Outlook: Implementation of the Road Map 2005-2010

In its Board Meeting of August 2009, CHIPP decided to undertake a
critical review of the actual implementation of the Road Map, summarized in the present document.
CHIPP encourages Swiss representatives to organizations writing or updating their
Road Maps in the relevant domains.
Food in a green light EEA Report No 16/2017
  • 2017

Food in a green light – A systems approach to sustainable food

This report takes a food system approach to analyse European production, consumption and trade of food, and associated environmental and human health aspects.The report addresses both terrestrial and aquatic food production and goes beyond the environmental impact and economic performance of agriculture and fisheries. The focus is on long-term sustainability objectives, as laid down in the 2050 vision of the Seventh Environment Action Programme and the 2030 Sustainable Development Goals.
Menschliche embryonale Stammzellen
  • 2017

Menschliche embryonale Stammzellen: Patentierbarkeit von Erfindungen in Europa

Der Verbund europäischer Akademien ALLEA (All European Academies) plädiert dafür, dass in Europa bei der Beurteilung der Patentierbarkeit menschlicher embryonaler Stammzellen dieselben moralischen Standards gelten wie bzgl. deren Erforschung und Entwicklung sowie Produktion und Vermarktung.
WasserVerstehen – Modul 2 – Wallis, Wassernutzung im Wandel
  • 2017

Wallis – Wassernutzung im Wandel

Das zweite Modul «Wallis – Wassernutzung im Wandel» enthält die Themen «Wasserdargebot», «Nutzung des Wassers», «Wasserverteilung» und «Wasserbewirtschaftung bis 2100».
HOTSPOT 36/17
  • 2017

HOTSPOT 36/17: Auf den Spuren des Artensterbens

Wenn eine Veränderung der Biodiversität irreversibel ist, dann das Aussterben einer Art. Denn mit jedem Aussterben endet ein einzigartiger Zweig des in Milliarden Jahren entstandenen Baums des Lebens. Ebenso beunruhigend sind die oft unterschätzten Warnsignale, die dieses Aussterben begleiten: die schleichende Erosion der Pflanzenvielfalt in unserem Land, welche nicht nur die seltensten Arten betrifft, der Rückgang der Insektenbestände, die Verarmung von Wiesen auf lokaler Ebene. Besorgnis erregend ist aber auch das Aussterben von Spezialisten - Taxonominnen und Systematikern - die in der Lage sind, diese Änderungen zu dokumentieren. Das Magazin HOTSPOT 36/2017 spürt den aktuellen Trends nach, geht aber noch weiter: Es spricht auch Möglichkeiten an, um der Negativspirale entgegenzuwirken, zum Beispiel mit konkreten Massnahmen der Artenförderung, der verstärkten Wahrnehmung individueller und kollektiver Verantwortung oder dem evidenzbasierten Naturschutz. Die Abbildungen dieser HOTSPOT-Ausgabe stellen acht Arten von Pflanzen, Tieren und Pilzen vor, die in den letzten Jahrzehnten aus der Schweiz verschwunden sind.
CrowdWater
  • 2017

CrowdWater: Lehrmaterialien für Schulen

CrowdWater ist ein Projekt der Universität Zürich, mit dem Ziel das Potential von «crowdsourcing», also Beobachtungen freiwilliger Teilnehmer_innen zu untersuchen. Wie der Name bereits verrät, geht es in diesem Projekt um den Bereich der Hydrologie, konkret um Wasserstand, Abfluss und Bodenfeuchte. Im Projekt werden sowohl die Möglichkeiten der Datenerhebung, als auch der potentielle Wert dieser gesammelten Daten für hydrologische Vorhersagen untersucht.
IBS 125/2017
  • 2017

Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Nr. 125

Lichtverschmutzung bedroht die Bestäubung
ANG_Fokus_2017_2
  • 2017

ANG-Fokus 2|2017

Unverzichtbare Wildbienen, Ein weiterer Schritt der ANG Schulprojekte, Science in the Age of Trump, Wie man mit lichtempfindlichen Proteinen biologische Prozesse untersucht, Maturaarbeitsprämierung, , Die ANG schwingt den Kochlöffel, Japan - zwischen Tradition und Futurismus, SAMDplus - Begabtenförderung am Gymnasium
Monitoring und Evaluation der Agenda 2030
  • 2017

Monitoring und Evaluation der Agenda 2030

Der transformative Charakter der Agenda 2030 erfordert neue Nachhaltigkeitspolitiken. Dafür müssen die nationalen Ziele auf die Vorgaben der Agenda abgestimmt und Massnahmen zur Zielerreichung eingeleitet werden.Wie man den Erfolg dieser Strategien bestimmen und kommunizieren und somit gesellschaftliche Transformationsprozesse ermöglichen kann, war Thema des ersten saguf-Gesprächs.
Cover: Pioniere Nationalpark
  • 2017

Erinnerungen an Pioniere des Schweizerischen Nationalparks

Heute lebende Personen haben ihre Erinnerungen an frühere Forschende festgehalten, welche im Park Pionierarbeit geleistet haben. Entstanden ist ein Buch mit subjektiven Porträts von 20 Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Fachbereichen und Zeitepochen. Das Buch vermittelt einen besonderen Zugang zur Forschung im Nationalpark und zeigt den Park als lebendiges Gemeinschaftswerk.
Teaser Cratschla 2/17
  • 2017

Cratschla 2/17

Die Herbstausgabe der Nationalparkzeitschrift befasst sich mit Fragen des Prozessschutzes im Zusammenhang mit dem Klimawandel und mit der Einstellung der Landwirte in der Val Müstair zum Biosphärenreservat. Weiter werden Ergebnisse aus abgeschlossenen Forschungsprojekten zusammengefasst.
  • Themen
    • Klima (956)
    • Klimaänderung (809)
    • Energie (382)
    • Biodiversität (301)
    • Wissenschaft (271)
    • weitere einblenden
  • Organisationen
    • ProClim (179)
    • BAFU (164)
    • OcCC (118)
    • Future Earth (103)
    • Akademien der Wissenschaften Schweiz (95)
    • weitere einblenden