Was sind die 3R-Prinzipien?

Das 3R-Prinzip ist die Grundlage, auf der heute in der Schweiz Tierversuche durchgeführt werden.

Die 3R bedeuten Replace, Reduce, Refine und stehen für den verantwortungsvollen Umgang mit Tierversuchen. Das Ziel ist, Tierversuche zu ersetzen, wo immer das möglich ist. Zudem soll die Anzahl Tierversuche möglichst klein gehalten werden und nur die notwendige Anzahl Tiere zum Einsatz kommen. Zuletzt muss darauf geachtet werden, dass die Tiere so wenig wie möglich belastet werden.

  • Replace: Das Ersetzen eines Tierversuches soweit möglich, wenn es geeignete Alternativmethoden gibt.
  • Reduce: Die Reduktion der Tierversuche und der Anzahl der Versuchstiere soweit wie möglich. Entscheidend dabei ist, so viele Tiere einzusetzen, wie für eine statistisch abgesicherte Aussage notwendig sind. Dabei müssen genügend Tiere verwendet werden, da sonst die Resultate zu wenig aussagekräftig wären.
  • Refine: Die Methoden und der Umgang mit den Tieren während der Versuche und in der Haltung sollen sicherstellen, dass deren Belastung so gering wie möglich ist und es ihnen möglichst gut geht.

Im 3R-Prinzip sind alle drei Säulen gleich wichtig. Es soll ebenso darauf geachtet werden, die Versuche möglichst nicht belastend zu gestalten, sowie Ersatzmethoden einzusetzen oder sie zu entwickeln (mehr dazu im Kapitel 3R). Jeder, der mit Versuchstieren arbeitet oder forscht, ist gesetzlich verpflichtet, die Prinzipien der 3R zu beachten und einzuhalten.

Es gibt noch weitere „R“, die im Bereich Tierversuche wichtig sind:

  • Reproducibility (Reproduzierbarkeit): Versuchsergebnisse müssen sich prinzipiell wiederholen lassen.
  • Relevance (Relevanz): Gemeint ist hier die Übertragbarkeit von Tierversuchen. Wenn zum Beispiel nur ein Geschlecht in Tierversuchen eingesetzt wird, in der Regel männliche Tiere, sind die Ergebnisse dann auch auf das andere Geschlecht übertragbar?
  • Responsibility (Verantwortung): Hierbei handelt es sich um die Verantwortung aller am Versuch beteiligten Personen für das Wohlergehen der Tiere und die sachkundige Durchführung des Versuchs.
  • Respect (Respekt): Thematisiert den Respekt, den alle am Versuch beteiligten Personen gegenüber der Kreatur erweisen müssen.
Die 3R-Prinzipien

Definition und Beispiele der 3Rs

Tierversuche zu reduzieren und die Belastung für die Tiere zu reduzieren – das sind die Ziele der 3R-Strategie.